Zum Inhalt springen
Willkommen bei Schnauzenkumpel
Versandkostenfrei ab 49 €
Alles drin. Außer Mumpitz.

Mein Hund frisst nicht

Samma – mein Hund frisst nicht, wat mach ich denn nu?!

Nicht zu Essen ist weder beim Hund noch beim Menschen ein gutes Zeichen.

Wenn dein Kumpel seinen Napf nicht mehr anrührt, können dem ganz unterschiedliche Dinge zugrunde liegen.

Viele gesundheitliche Probleme können dazu führen, dass der Appetit ausbleibt. Die Zähne, Verdauung, Infektionen, Schmerzen und ernste Erkrankungen können dazu führen, dass dein Schnauzenkumpel nicht mehr frisst. Wenn Symptome wie Lethargie, Erbrechen, Durchfall oder Gewichtsverlust dazukommen, solltest du umgehend zum Tierarzt fahren.

Was einem Menschen auf den Magen schlägt, kann auch einen Hund belasten. Stress, Angst oder Veränderungen können ebenfalls für temporäre Appetitlosigkeit sorgen.

Ein Umzug, die Geburt eines neuen Familienmitgliedes, ein neues Haustier oder der Tod einer Bezugsperson können dazu führen, dass dein Kumpel die Nahrungsaufnahme einschränkt. In seltenen Fällen ist auch die Nahrung selbst das Problem. Wenn deinem Hund sein Futter schlichtweg nicht schmeckt oder aber er etwas Verdorbenes darin wittert, wird der Napf ebenfalls nicht angerührt.

Du kannst im Prinzip nur alle Optionen einmal durchdenken und hinterfragen. Wenn du zu dem Entschluss kommst, dass es etwas Gesundheitliches sein muss, suche bitte immer einen Tierarzt auf und therapiere nicht auf Verdacht selbst.

Sollten es Stress, Angst oder andere psychische Faktoren sein, die zur Appetitlosigkeit geführt haben, kannst du deinen Hund bei dem Rückweg in ein normales Leben unterstützen. Identifiziere das Problem, verbringe Zeit mit ihm, schenke ihm Nähe und bewege dich mit ihm – wie auch beim Menschen ist Empathie eine hilfreiche Medizin in Herz-Schmerz-Fällen.

Appetitanreger können vom Tierarzt in bestimmten Fällen ebenfalls eingesetzt werden, wenn der Grund klar erkannt werden kann. Medikamente oder natürliche Versionen wie bestimmte Fischarten oder Hühnerbrühe können dann der Startschuss zurück zu regulärer Nahrungsaufnahme sein.

Wichtig ist die Ursache zu erkennen und sich dementsprechend zu verhalten. Bei Herzschmerz hilft kein Arzt – bei Magenproblemen kein Kuscheln.

Danke fürs Abonnieren!

Diese E-Mail wurde registriert!

Kaufen Sie den Look ein

Beliebte Produkte

Curry.Pommes.Mayo.
Wat? Currywurst für Hunde? Gut, da ist nicht das drin, was Du aus der Imbissbude kennst. Aber mit hochwertigem Schweinfleisch, nahrhaften Kartoffeln, frischen Tomaten und einer extra Portion Liebe bringt man auch eine Mantaplatte für Hunde in den Napf. Wir setzen auf eine offene...
3,50 €
3,50 €
Stückpreis
8,75 €  pro  kg
einpacken
Nah dran
Nah dran
Döner. Mit Gockel.
Ein Döner geht eigentlich immer. Jetzt auch im Hundenapf. Mit Fleisch von Huhn & Pute in Metzgerqualität erst recht. Vom Original inspiriert haben wir uns zusätzlich für eine ordentliche Portion Gemüse entschieden. Somit gilt auch für diese Sorte: Alles drin. Außer Mumpitz. Wir setzen...
3,50 €
3,50 €
Stückpreis
8,75 €  pro  kg
einpacken
Nah dran
Nah dran
Sauerbraten
Dat schmeckt ja wie bei Omma. Den Klassiker der Sonntagsgerichte gibt’s jetzt für den Hundenapf. Mit Fleisch in Metzgerqualität, nahrhaften Kartoffeln, Rotkohl und Apfel. Für deinen Kumpel kann ab jetzt jeder Tag zum Sonntag werden. Wir setzen auf eine offene und transparente Deklaration und...
4,50 €
4,50 €
Stückpreis
11,25 €  pro  kg
einpacken
Nah dran
Nah dran
Gemischte Tüte Nassfutter
Das weckt Erinnerungen. Falls Du dich nicht direkt entscheiden kannst, gibt’s jetzt mit unserer gemischten Tüte alle drei Ruhrpott-Klassiker auch praktisch kombiniert – ganz unkompliziert. So kann dein Hund sich durch alle Sorten schlemmen und die volle Kulinarik des Potts erleben. Bei allen drei...
21,90 €
21,90 €
Stückpreis
9,13 €  pro  kg
einpacken
Nah dran
Nah dran

Wähle Optionen

Bearbeitungsoption
willse davon was haben?
this is just a warning
Anmeldung